Tanzen - Ingo Turski

 

Salsa

Salsa heißt soviel wie "Soße" und ist eine Mixtur diverser oft unbenannter Tanzfiguren und wird in regional sehr unterschiedlichen Stilen getanzt. Aus dem Salsa haben sich die lateinamerikanischen Tänze Rumba und ChaCha entwickelt, die jedoch im Unterschied zum sehr paarbezogen getanzten Salsa extrovertierter und teils auch auf Showeffekte ausgerichtet sind.
Lateintänzer werden sich mit den nachfolgend beschriebenen Tanzfiguren im "New York Style", der soweit ich weiß besonders in Puerto Rico getanzt wird, schnell anfreunden, da er recht geradlinig ist und auch einige Elemente aus dem Lateintanz beinhaltet.

Grundlagen und Unterschiede zum Lateintanz

Die enge Tanzhaltung, in der der Tanz begonnen werden sollte, entspricht eher einer Umarmung wie beim Tango Argentino und die Führung ist auch ähnlich "locker". Hierbei faßt der Herr die Hände der Dame meist von oben. Sehr viele Figuren werden aus einer Doppelhandhaltung getanzt; die Arme werden hier ohne Spannung gern kreisend bewegt. Bei gelöster Handhaltung sollten die Hände stets in mittlerer Höhe vor dem Körper gehalten werden, um ein erneutes Zufassen zu erleichtern; die Dame hat hier auch die Aufgabe, vom Herrn angebotene Hände schnellstmöglichst zu ergreifen.
Im Gegensatz zu Rumba, Chacha oder Mambo beginnt man mit dem Auftakt ohne Startschritt.
Da der Salsa-Rythmus sehr schnell ist, tritt man bei Vorwärtsschritten eher "stampfend" mit dem ganzen Fuß auf und setzt Rückwärtsschritte oft nur kurz mit dem Ballen an. Der Oberkörper wird im Grundschritt nicht mit bewegt. Man hat keine Hüftaktionen, sondern meist nur Kniebewegungen, wozu die Knie nicht durchgedrückt werden dürfen.
Beim Salsa dominiert die Führung des Herrn. Die Dame folgt den oft nur über die Handhaltung angedeuteten Impulsen des Herrn und hat bis auf wenige Ausnahmen keinen Spielraum für selbst initiierte Schrittfolgen. Hierzu die einfache Grundregel: eine erhobene Hand signalisiert der Dame zu drehen, außer wenn die Hand vor ihrem Gesicht erhoben wird - dann sollte sie die Arme besonders locker lassen, da eine der für Salsa typischen "Spielereien" mit den Händen folgt.

Grundschritt

Rythmus: 1 - 2 - 3 - Pause (oder tap/kick) | 5 - 6 - 7 - Pause (oder tap/kick) |
Grundschritt: LF vor - RF Platz - LF schluß | RF rück - LF platz - RF schluß |
alternativ: LF vor - RF platz/vor - LF seit/schluß - RF tap |
    RF rück - LF platz/rück - RF seit/schluß - LF tap |
alternativ: LF rück (Dame rück, Doppelhand) - RF platz - LF schluß
    (Hüfte nach außen/hinten drehen) | RF rück - LF platz - RF schluß |
alternativ: (1/4 LD) LF rück - RF platz - (1/4 RD) LF seit - RF tap |
    (1/4 RD) RF rück - LF platz - (1/4 LD) RF seit - LF tap |
alternativ: LF rück - RF vorkreuz LF - LF vorkreuz RF | RF vor - LF platz - RF schluß |
alternativ: Grundschritt wie doppelte Cuban Breaks aus dem ChaCha
alternativ: Vorschritte mit Ferse
Seitschritt:
LF seit - RF schluß - LF seit - RF tap | RF seit - LF schluß - RF seit - LF tap/schluß |
alternativ: LF seit (beugen, RF strecken, abstoßen)
    RF platz (Gewicht zurückverlagern, LF strecken) - LF(S)schluß |
    RF seit - LF platz - RF(S)schluß |

Damensolo

LF vor - RF platz - LF schluß (li Hand bzw. bei Doppelhandhaltung beide Hände heben) |
[Führung auch mit re Hand möglich; nur dann die Drehung leicht kreisend unterstützen]
RF rück - LF platz - RF schluß (Dame Spot Turn 1/1 RD) |
Bei Doppelhandhaltung im folgenden Grundschritt Hände über den Kopf der Dame oder des Herrn führen, lösen und im Bogen vor dem Körper mit Handflächen nach oben wieder bereithalten.

Damen LD

LF vor - RF platz - LF schluß | (li Hand heben und leicht nach li führen)
RF rück - LF platz - RF schluß (Dame vor - platz (1/2 LD) - vor) |
Dame 1/2 LD Spot Turn zurück / Herr hierbei Grundschritt [oder Spot Turn]: LF vor
[li Hand runter und schwungvoll hoch, 1/1 RD, Hand wieder runter] RF platz - LF schluß |
RF rück - LF platz - RF schluß [evtl. mit Damensolo, dazu vorher li Hand heben] |

Herrendrehung

LF vor (1/8 LD / mit re Hand die re Hand der Dame fassen und li Hand lösen) -
RF rückbelasten - (3/8 LD) LF schluß (Spot Turn mit Handwechsel hinter dem Rücken) |
RF vor - LF platz (1/2 LD [oder li Hand lösen und 1 1/2 LD]) - RF schluß |

„Krawatte“

(Start aus Doppelhandhaltung - re Hand faßt li Hand der Dame von unten!) | LF vor
re Hand vor's Gesicht (Daumen zur Nase), Hand der Dame über eigenen Kopf nach li führen
(Handfläche zur li Wange) und loslassen - RF platz - LF schluß [oder Herrendrehung] |

1/2 Herrendrehung mit gefaßten Händen und zurück

Krawatte mit 1/2 Herrendrehung (Hände über dem Kopf und nicht lösen) |
3 Schritte am Platz (Hände vor dem Körper runter nach außen führen, dabei lösen und
mit Daumen nach oben von oben wieder fassen lassen) | 1/2 Herrendrehung (RD!) zurück
zur Gegenüberstellung (dabei li Hand lösen) | Damensolo | Grundschritt ("Verknotung" lösen:
Hand über den eigenen oder den Kopf der Dame führen, lösen und in Tanzhaltung gehen) |

Damensolo hinter dem Rücken

1/2 Herrendrehung mit gefaßten Händen wie oben bis zum Handwechsel vor dem Körper ||
LF vor - RF platz - (li Hand lösen und re Hand heben) LF schluß | RF seit (Dame "tellern"
zum Damensolo) LF platz - RF schluß (Hand der Dame auf re Schulter legen) |
1/2 Herrendrehung (RD) zurück (zum Lösen der "Verknotung" seltener getanzt aber möglich:
Kopf nach 2. Schritt unter den Arm der Dame führen, Hand lösen und in Tanzhaltung gehen) |

Cross Body Lead

Diese aus der Rumba bekannte Figur wird speziell im New York-Style und hier auch nur aus der geschlossenen Tanzhaltung getanzt. Anders als im Rumba wird der Dame Platz gemacht, so daß sie geradeaus gehen kann.
LF vor - RF platz/rück (Dame aus Weg gehen - 1/4 LD) LF seit |
RF platz/rück - LF platz - RF vor (Dame folgen, die geradeaus an Herrn vorbeigeht) |
[offene Haltung möglich: re Hand lösen und leicht ausstellen, nicht wie im Latein strecken]

Cross Body Lead mit Damendrehung

LF vor - RF platz/rück (Dame aus Weg gehen - 1/4 LD) LF seit |
RF platz/rück - LF platz - RF vor (Dame Drehimpuls geben und ihr folgen)
Dame 1/2 Drehung beim vorbeigehen in drei Schritten | Spot Turn (1/2 weiterdrehen)
[1/2 Drehung für Herrn möglich] - Doppelhandhaltung |

Cross Body Lead antäuschen

LF vor - RF platz/rück (Dame aus Weg gehen - 1/4 LD) LF seit |
stehen bleiben, aber Dame Vorwärtsimpuls geben und stoppen (über ihre Schulter sehen;-) |
(1/4 RD) LF vor - RF platz/rück (Dame aus Weg gehen - 1/4 LD) LF seit |
[anstatt stehenzubleiben oder nachher: RF hinterkreuz (Dame stoppen) - LF platz - RF seit |
LF hinterkreuz (über ihre Schulter sehen?) - RF platz - LF seit |

RF platz/rück - LF platz - RF vor (Cross Body Lead normal beenden)

Cross Body Lead mit Platzwechsel

LF vor - RF platz/rück (Dame aus Weg gehen - nicht ausdrehen) LF seit | li Arm heben
RF rück/platz (Dame geht vorbei) LF platz/vor (1/2 RD) RF schluß (andere Hand fassen) |

Stop and Go

Auch diese aus dem Jive bekannte Figur wird speziell im New York-Style getanzt.
Cross Body Lead in geöffnete Position || Stop and Go wie im Jive, jedoch hinterkreuzen
(Dame kann Wischer machen) - LF rück - RF platz - 1/4 LD LF vor/seit (Dame vorziehen) |
Ausgang: Herr dreht beim Go nicht mehr zur Dame sondern von ihr weg, dann Spot Turn:
LF vor (1/2 RD - Handwechsel hinter dem Rücken) RF platz - LF schluß |

„Kreuzgriff“

Grundschritt mit Handwechsel: auf 7 re Arm hoch und re Hand der Dame von oben fassen ||
LF vor (1/8 LD) - RF platz/rück (3/8 LD) - LF platz (Hand gefaßt halten, li Arm hoch |
LD zurück und li Hand unter Arm der Dame nach li führen (Dame faßt Hand von oben) |
3 Schritte klein am Platz [hierbei Hände nach außen führen und von oben fassen lassen) |
Herrendrehung zurück: LF vor - RF platz/rück (1/2 LD) LF vor (re Hand hoch) |
Grundschritt am Platz (klein)]
| Damendrehung mit beiden gefaßten Händen
(Dame muß sich bücken unter dem Arm des Herrn), dabei 1/2 RD mit drei Schritten |
li Hand lösen und re Hand über Kopf der Dame lösen (Damenhand re neben ihrem Kopf)

„Hand hinter'm Rücken fallen lassen“

Cross Body Lead | Tanzhaltung öffnen (re Hand lösen aber nicht weit ausstrecken) |
LF Grundschritt rück [Oberkörper nach hinten Pose möglich] RF platz - LF schluß
(li Arm hoch damit Dame dreht) | bei Damendrehung RF seit - LF platz (1/2 LD) RF schluß,
dabei li Hand über Kopf lösen und re Hand unten hinter dem Rücken bereithalten
(Hand der Dame gleitet am Rücken runter, hierbei Mitbiegen im Körper möglich) |
RD zurück | Damendrehung | Handwechsel über dem Kopf der Dame (Hand vor! ihr Gesicht) |
[auch im Anschluß an LD der Dame und Damensolo: 1/2 LD und diese Figur anfügen]

„Shines“ für Dame

Grundschritt LF vor - RF platz - LF seit + RF seit (breitbeinig im Weg stehen) |
Dame LF kick vor LF (Tap) - Knie hoch und LF hinter RF setzen - rück - platz |
Susie Shines: 2 x Fuß vorkreuz + platz + vorkreuz + platz (nach ihrer li und re Seite) ||
kick (Knie höher ziehen) - rück - platz | Grundschritt [oder Sprung:
li gestrecktes Bein durch die Beine des Herrn (spagatmäßig) etwas abgewandt
zurückspringen - rück - platz]
|
(Herr kann mit Oberkörper mitgehen und Dame unterstützen)

„Armschwung“

Krawatte | 1/2 LD | 1/2 LD (Spot Turn - re Hand runter)
auf 6 1/1 Drehung, re Hand im letzten Moment lösen und mit li Arm Schwung holen
li Hand der Dame mit li Hand fassen |
Grundschritt LF vor - li Hand über Kopf des Herrn (re Hand schon fassen) |
Grundschritt RF rück - re Hand über Kopf des Herrn und festhalten, li Hand auch über Kopf,
Arme im Kreisbogen nach außen - unten und von unten in Ellenbogenhöhe hochwerfen, dabei
Grundschritt vor - Dame läßt Arme sofort wieder in die wartenden Hände des Herrn fallen |

Kombinationen

li Hand hoch - Damendrehung, aber beide Hände gefaßt halten |
Dame Spot Turn (1/2 RD) vor Herrn (li Arm ausgestreckt fernhalten) |
Beide rück - platz - vor (Dame dabei 1/2 LD zurück zur Gegenüberstellung)

RF rück - LF platz - RF vor (Krawatte, jedoch li neben Dame stehen / Dame rück - platz -
seit | vor - seit - schluß
(abgewandt von Dame, li Hand lösen, re Hand über Kopf) |
RF seit (Dame dreht) - LF platz - RF schluß (1/2 LD zur Dame zurück, Doppelhandhaltung) |
LF vor (re Hand hoch) 1/2 LD - RF schluß - LF platz (beide Hände vor dem Bauch) |
„Pullover“: platz - platz - platz (Hände hoch über den Kopf) | platz - platz - platz
(Hände hinter Kopf und lösen, sinken lassen, Dame faßt sie von unten) |
RF Spot Turn li - vor - 1/2 LD - schluß (li Hand hoch, Krawatte) |
LF vor - platz - rück | rück - platz - schluß (Dame 1/4 LD an li Seite des Herrn,
li Hand außen auf Schulter der Dame) - LF vor (Dame rück) - platz - seit
(beide Hände lösen) | rück - platz - schluß (Dame nach unten und vorne führen) |
Dame 1/1 LD: vor und beim 1. Schritt mit Kopf unter Arm des Herrn - Gegenüberstellung |

Herren RD

LF vor (schräg re aufgesetzt) - (1/2 RD) RF platz - (1/2 RD) LF schluß [LF seit - RF tap]
(Handwechsel hinter dem Rücken) | RF rück - LF platz - RF schluß |

„Körbchen“

Dame ins Körbchen vor Herrn (leicht über-)drehen und zurückdrehen

„Brezel“

RF vor - LF vor (li an Dame vorbei, Hand heben) - RF seit (Sweetheart Position) |
LF rück - RF rück (unter Arm der Dame) - LF seit (Kreuzhaltung) |
RF vor - LF vor - (1/4 re-Kreis um Dame, Dame dreht) - RF seit |